AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen, Holzeisstock Shop


1. Lieferung und Verkaufshinweise
Die Lieferungen erfolgen im Rahmen der gegebenen Möglichkeiten. Bei Nichteinhaltung vorgeschriebener Lieferzeiten entstehen keinerlei Ansprüche auf Schadenersatz. Teillieferungen behalten wir uns vor. Die am Tag der Auslieferung gültigen Preise kommen zur Anrechnung. Die Lieferung der Waren erfolgt unversichert ab Hersteller auf Gefahr und Kosten des Bestellers. Das Verpackungsmaterial wird nicht berechnet.

2. Versand
Die Versendung erfolgt auf dem uns am günstigst erscheinenden Wege. Etwaige Reklamationen bei Transportschäden sind bei den zuständigen Verkehrsunternehmen selbst einzureichen.

3. Mengenmäßige Beanstandungen
Mengenmäßige Beanstandungen müssen sofort durch den Lagerfahrer des Transportunternehmens festgestellt und bescheinigt werden. Spätere Reklamationen können nicht mehr angenommen werden.

4. Verpackung
Wird nach bestem Ermessen in handelsüblicher Weise vorgenommen. Für irgendwelche Schäden, die während des Transportes auch durch eine evtl. vorkommende Beschädigung der Verpackung entstehen, kommen wir nicht auf.

5. Retouren oder Teilrücksendungen
Retouren oder Teilrücksendungen setzen unsere vorherige Zustimmung voraus und können nur ab Liefertag bis zu sechs Monaten berücksichtigt werden. Gutschriften werden nur für neuwertige Waren bei freier Rücksendung zu uns ins Werk (St.Roman/Österreich) erteilt. Eine Rückgabe von Sonderanfertigungen ist grundsätzlich ausgeschlossen.

6. Zahlung
Die Erstbelieferung eines Neukunden erfolgt nur bei Vorauszahlung oder Barzahlung bei Abholung.

7. Zahlungsverzug
Bei Zahlungsverzug trägt der Käufer die bankmäßigen Zinsen und Spesen für die Kreditnahme. Wechselprolongationen, auch Teilprolongationen werden grundsätzlich nicht vorgenommen. Ebenso werden, wenn Gefahr in Verzug ist, auch all diejenigen Beträge sofort zur Zahlung fällig, die nach den vereinbarten Bedingungen erst zu einem späteren Zeitpunkt zahlbar wären.

8. Eigentumsrecht
Sämtliche gelieferte Ware bleibt bis zur völligen Bezahlung des Kaufpreises unser Eigentum. Die Forderungen aus weiterverkauften Waren gehen in Höhe der ursprünglichen Rechnungsbeträge auf uns über. Die Zurückhaltung oder Aufrechnung von Zahlungen wegen irgendwelcher Gegenansprüche des Bestellers ist nicht statthaft.

9. Erfüllungsort und Gerichtsstand
Erfüllungsort und Gerichtsstand für die Lieferung und Zahlung, auch bei Hingabe von Wechseln, ist Schärding. Bei ausländischen Abnehmern kann die Lieferfirma hierfür auch deren Wohnsitz bestimmen. Bei Minder- oder Nichtkaufleuten gilt Schärding  als Gerichtsstand für das Mahnverfahren und für den Fall vereinbart, dass der Käufer im Zeitpunkt der Klageerhebung unbekannten Aufenthalts ist bzw. seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt im Ausland hat.

10. Kaufbedingungen der Abnehmer
Kaufbedingungen der Abnehmer, die zu diesen Konditionen in Widerspruch stehen, werden von uns keinesfalls anerkannt, auch wenn eine diesbezügliche Mitteilung den Kunden nicht mehr gesondert zugeht.

11. Technischer Fortschritt
Änderungen, die dem technischen Fortschritt dienen behalten wir uns vor.

12. Widerrufsrecht
Sie können Ihre Bestellung ohne Angabe von Gründen innerhalb von 2 Wochen ab Wirksamkeit des Vertrages in Textform, z. B. Brief, Fax, E-Mail oder durch Rücksendung der Ware widerrufen. Die Frist beginnt frühestens mit Wirksamkeit des Vertrages. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Ware.

Im Falle eines wirksamen Widerrufs wird der Kaufvertrag hinfällig. Es sind die beiderseitig empfangenen Leistungen zurück-zugewähren und gegebenenfalls gezogene Nutzungen (z.B.: Gebrauchsvorteile) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Ware ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Dies gilt nicht, wenn die Verschlechterung der Ware ausschließlich auf deren Prüfung, wie sie etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre, zurückzuführen ist. Sie können die Wertersatzpflicht vermeiden, in dem Sie die Ware nicht wie ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt.

Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Ware einen Betrag von EUR 40,00 nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Ware zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Andernfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei.

 

Zuletzt angesehen